Kontakt:

© by Philipp Sauber

  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

sauber.digital AG

Philipp Sauber

Steinmüristrasse 7

CH-8123 Ebmatingen ZH

​​

+41 78 885 54 20​

philipp@sauber.digital

LEBENDIG SEIT 1971

Das Wichtigste in meinem Leben ist meine Familie. Mit meiner Frau und unseren beiden Töchtern verbringe ich viel Zeit in Laax – im Winter beim Skifahren, im Sommer beim Schwimmen und Wandern. Ich bin ein passionierter Rennvelofahrer und Jogger, spiele Klavier und investiere täglich eine bis zwei Stunden in meine Persönlichkeitsentwicklung.

in zahlen...

3 Frauen

Ich bin verheiratet und engagierter Vater zweier Töchter. Kinder gross zu ziehen ist eine schöne und herausfordernde Aufgabe. Vor allem aber relativieren Kinder so einiges und zeigen uns, worauf es im Leben wirklich ankommt.

3 Jahre Amsterdam

Von 2000 bis 2003 durfte ich in Amsterdam bei General Logistics Systems, dem Paketdienst der Englischen Post, beim Aufbau eines internationalen Vertriebsnetzwerks im M&A arbeiten. Die Zeit in den Niederlanden hat meinen Horizont erweitert, nicht nur im Finanz- und M&A-Bereich: Auch mein Blick auf die Schweiz und auf die europäischen Geschehnisse schärfte sich. Zudem durfte ich Menschen kennen lernen, mit denen mich bis heute Freundschaften verbinden.

Bis zu meinem 20. Lebensjahr war ich aktiver Leichtathlet und lief über 100 und 200 Meter in der Schweiz regelmässig unter die Top 10. Später fand ich zum Mountainbike- und Rennvelofahren; seither spule ich jährlich rund 10'000 km ab. Zuweilen packt mich das Wettkampffieber: Zwischen März und Oktober nehme ich an mehreren Langstrecken-Velorennen teil.

125'000 Velokilometer

1 Stunde

Um positiv in den Tag zu starten, habe ich ein einstündiges Morgenritual etabliert mit etwas Frühsport, Dehnübungen, Wasser trinken, Atem-Yoga und Lesen. Ich konsumiere vor allem Fachbücher und Online-Beiträge zu Themen rund um meine beruflichen und privaten Interessen.

4 Mitgliedschaften

Seit ich denken kann bin ich begeistertes Mitglied einer Zürcher Zunft. Etwas weniger lange dabei bin ich bei swissVR, dem Ittinger Management Panel und dem Skiclub Crap Sogn Gion. Auch das Jurieren breitet mir Freude: Ich durfte unter anderem die Arbeiten bei der Marketing Trophy und beim Effie Award beurteilen.

Interview aus der NZZ